facebook Twitter
pic1

Partner

RuV
Uvex
Marstall Premium Pferdefutter
Equistro
AG Süddeutscher Hengsthalter
Horse-Gate
Reiterjournal
horsetelex

Veranstaltungen

Süd-Termine

Südpferde-App

Südpferde-App Die kostenfreie Südpferde App mit Süd-News, allen Terminen, Auktionspferden und vielem mehr.
» itunes appstore » Google Play Appstore

Süd-News


Quicklinks DSP-Fohlenauktion Überflieger am 29. Juli 2017 Donaueschingen

 

Kollektion

 

E-Paper Auktionskatalog

 

Zeitplan & Kataloge & Anfahrt

 


 

 

 

 

26. Juli 2017

Zwischenstand der PSA-Tour nach Nördlingen

Nach den Süddeutschen Championaten ergibt sich folgender Zwischenstand

 

 

 

 

 

 

 

> Zwischenstand PSA-Tour nach Nördlingen

25. Juli 2017

Baden-Württembergs Jungzüchter werden Weltmeister in Calgary

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen in allen Wettbewerbsdisziplinen. Mit nur fünf Punkten Vorsprung in der Gesamtwertung siegte das Team vom Pferdezuchtverband Baden- Württemberg vor den Jungzüchtern aus Schweden und dem Pferdezuchtverband Hannover. Der Holsteiner Verband, der die letzten drei Jungzüchter Weltmeisterschaften in Frankreich, Schweden und England dominierte, gewann in Kanada nur bei den Senioren, der Altersklasse zwischen 20 und 25 Jahren. Der erste Platz bei den jüngeren Startern von 16 bis 19 Jahren ging an das Team des Hannoveraner Verbandes.



24. Juli 2017

DSP-Diamanten: Top Qualität = Hammerpreise

11. DSP-Elite-Fohlenauktion in Nördlingen mit Spitzenergebnis

Die Emotionen schlugen über am vergangenen Samstag bei der 11. Elite-Fohlenauktion der Süddeutschen Pferdezuchtverbände. Die Auktion, die nach 9 Jahren erstmals wieder in der Reithalle des RV St. Georg Nördlingen stattfand, toppte alles bisherige: Zwei Preisspitzen mit stolzen 37.000 Euro, insgesamt 23 Fohlenbesitzer konnten sich über fünfstellige Preise freuen und der Durchschnittspreis für die 70 angebotenen Fohlen konnte von 7803 Euro auf 9811 Euro gesteigert werden.

„„Das war spitze! Die Kollektion war dieses Jahr sehr qualitätsvoll und wir hatten finanziell sehr starke Kunden vor Ort in der Halle und weltweit am Telefon“, freut sich Auktionsleiter Roland Metz über den großartigen Preissprung nach oben. „Mit diesem Ergebnis zählt die Auktion mit zu den besten Fohlenauktionen im bundesweiten Vergleich!“

Die Preisspitze der Dressurfohlen sicherte sich eine Dressurreiterin aus Luxembourg, die bereits weitere Deutsche Sportpferdefohlen und Hengste ihr eigen nennt. Sie legte 37.000 Euro für das bewegungs- und typstarke Fohlen For Diamond Hit DB abstammend von For Romance – Diamond Hit, ausgestellt von Emil Brockmann, an. Die Preisspitze der Springfohlen wird in Holstein aufwachsen: Ein Hengstaufzüchter ersteigerte den Sohn des Catoki aus einer Mutter von Caretino für 37.000 Euro. Züchter und Aussteller ist Ulrich Ostermann aus Ellwangen. Heiß begehrt war ein Sohn des Feinrich aus einer Mutter von San Landino. Bei Züchterin Petra Plöger flossen die Freudentränen für den Zuschlag bei 32.500 Euro für ihr mit sehr viel Mechanik ausgestattetes braunes Hengstfohlen. Fendrich wird auf den Weiden seines neuen Besitzers, der Hengsthaltung Kemper, aufwachsen.

Erfreulich viele Neukunden, zum Teil aus dem hohen Norden, fanden den Weg nach Nördlingen. Aber auch treue Hengsthaltungen wie das Gestüt Birkhof aus Donzdorf, das Haupt- und Landgestüt Marbach und die Hengststation Brodhecker aus Riedstadt deckten sich mit qualitätsvollen Hengstfohlen für die Körung im Jahr 2020 ein. Stark vertreten war in Nördlingen das Ausland: Zwei Fohlen wechselten nach Korea, eines in die Vereinigte Arabische Emirate, drei in die Ukraine, Käufer aus der Schweiz, den Niederlanden und Irland deckten sich ebenso mit hoffnungsvollem Nachwuchs ein. Zu Höchstform lief Auktionator Hendrik Schulze Rückamp dank der zahlreichen spannenden Bieterduelle auf. Viel Lob erhielt die Aufmachung der Reithalle, die im DSP-Glanz erstrahlte und kleinere Mängel wie zum Beispiel die Sicht von den Stehplätzen aus soll bis in das kommende Jahr optimiert werden.

> Auktionsergebnis 2017

24. Juli 2017

Süddeutsche Championate 2017: Die Weilert Festspiele

 

Championate der Reit-, Dressur- und Springpferde vom 21. bis 23. Juli

 

2017 gelang es nicht jedem der fünf Süddeutschen Verbände einen Championatstitel auf der Kaiserwiese in Nördlingen zu holen. Die Pferde der Deutschen Sportpferdezüchter aus Brandenburg-Anhalt dominierten mit vier Titeln im Viereck, der Pferdezuchtverband Baden-Württemberg dominierte den Springplatz und holte alle drei zu vergebenden Titel, sowie den Sieg bei den dreijährigen Auktionspferden mit seinem Landeschampion und Auktionspferd des Marbacher Wochenendes PBM Cosmopolitan mit Ines Knoll.

Seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholte der Prämienhengste seiner Körung in München, DSP de Sandro. In diesem Jahr trat er im Feld der vierjährigen Hengste mit seinem Hengsthalter Volker Brodhecker im Sattel, an. Im Feld der dreijährigen Hengste sicherte sich seinen ersten Championatstitel auf süddeutscher Ebene der Neustädter Körungssieger Don Royal mit Anna Weilert. Überhaupt war das Championat in Nördlingen ein Weilert-Festspiel: Die sympathische Reiterin in Diensten der Neustädter Gestüte führte drei Pferde aus der Zucht der Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt zum Championatstitel: Im Feld der vierjährigen Stuten und Wallache steuerte sie den Belantis-Sohn Belmore wertnotengleich mit der bayerischen Fanette unter Ilsemarie Berkenbusch zum Sieg. Auch Fanette wird Anfang November in der Marbacher Auktionskollektion stehen. Bombastisch war der Auftritt von Anna Weilert mit Bombastic im Championat der sechsjährigen Dressurpferde, auch hier pilotierte Weilert den Hengst souverän zum Sieg.

Seinen zweiten süddeutschen Titel holte sich der bei Galmbacher Zucht Sport in Umpfenbach aufgestellte Boss Hoss unter Dr. Katja Galmbacher. Der Hengst, der als Fohlen in Nördlingen in die Hände von Tobias Galmbacher wechselte, hat sich enorm weiterentwickelt und macht allerbeste Werbung für die DSP-Diamanten. Für beide Dressurpferdechampionate zeigte sich einmal mehr die Nürnberger Versicherungsgruppe als Sponsor erkenntlich. Dass dieses Engagement rund geht, beweist aktuell die ehemalige Süddeutsche Championesse Chilly Jam, die sich Ende Mai siebenjährig für das Finale des Nürnberger Burg-Pokals im Dezember in Frankfurt qualifiziert hat.

Insgesamt sah man auf dem Championatsplatz einen deutlichen Qualitätsanstieg bei überschaubaren Starterfeldern. Man darf gespannt sein, wie sich die Süddeutschen Champions auf den Bundeschampionaten Anfang September schlagen werden. Eine Bereicherung waren die erstmals angebotenen Prüfungen mit Bundeschampionatsqualifikationen für Reitponies.

Den Springplatz dominierte der Pferdezuchtverband Baden-Württemberg. Alle drei Championatstitel gingen an Württemberger! Bei den vierjährigen Pferden sicherte sich Stefanie Pape mit Carletta den Titel. Im Feld der fünfjährigen Pferde siegte Tim Hoster mit Carl und bei den sechsjährigen drehte die Ehrenrunde in der von den R+V Versicherungen gesponserten Springpferdeprüfungen Cora de la Rosa W mit Mario Walter.

 

 Medaillenspiegel Süddeutsche Championate 2017

 

Championat dreij. Stuten und Wallache                                                                                       

Gold: PBM Cosmopolitan – DSP v. Concetto/Larimar
R.: Ines Knoll; Z. u B.: PBM Pfefferle GmbH

 

Silber: Zum Glück 6  – DSP v. Zalando/Golden Game

R.: Nicola Haug; Z.: Birgit Strobl; B.: ZG Casper

 

Silber: Fjodor 12 – DSP v. For Romance I/Alabaster

R.: Linda Casper; Z.: Schneider Tandler Pferdezucht GbR;
B.: Sächs. Gestütsverw. Landgest. Moritzburg

 

 

Championat vierj. Stuten und Wallache

 

Gold: Belmor – DSP v. Belantis/Lord Loxley I

R.: Anna Weilert; Z. u. B.: Stiftung BHLG

 

Gold: Fanette 5  – Bay v. Wynton/Fürst Heinrich

R.: Ilsemarie Berkenbusch; Z.: Ludwig Fischer; B.: Gestüt Greim/Ludwig Fischer

 

Bronze: La Ola 13 – Württ von Lord Leopold/Don Diamond

R.: Nicola Haug; Z.: Thomas Casper; B.: ZG Fam. Casper

 

 

Championat dreij. Hengste

 

Gold: Don Royal 13 – DSP v. Don Juan de Hus/Rubin Royal

R.: Anna Weilert; Z. u. B.: Stiftung BHLG

 

Silber: First Date 7 – DSP v. For Romance I/His Highness

R.: Katrin Burger; Z. u. B.: Martha-Rose Kullen

 

Bronze: Dalmaz – DSP v. Destano/Almaz

R.: Elsa Maulet; Z.: Sabine Eltgen; B.: Gestüt Sprehe GmbH

 

 

Championat vierj. Hengste

 

Gold: DSP De Sandro – DSP v. Decurio/Samba Hit I

R.: Volker Brodhecker; Z.: Hans-Adolf Lembke; B.: Dressurhengste Schleier GbR

 

Silber: Benelli – Württ. v. Benicio/Lord Sinclair I

R.: Laura Strobel; Z.: ZG Sigrun u. Klaus Strobel; B.: Hans-Peter Krause

 

Bronze: Done Royal – Bay. v. Don Diamond/Royal Diamond

R.: Katharina Ullmann; Z. u. B.: Franz Galneder sen.

 

Bronze: Equidiamonds Damiani – Württ v. Damon Hill/Florestan I

R.: Melanie Mayer; Z.: Frieder Heilemann; B.: Martina Lehr

 

Championat fünfj. Dressurpferde

Gold: Boss Hoss 3 – Bay v. Bellisimo M/Romanov Blue Hors

R.: Dr. Katja Galmbacher; Z.: Erwin Mayr; B.: Dr. Hans Weisbrod

 

Silber: Dumont 12  – Bay v. Don Juan de Hus/Rotspon

R.: Ines Knoll; Z.: Ludwig Fischer; B.: Linda Knoll

 

Bronze: Quaneur  –  DSP v. Quadroneur/Dionysos

R.: Anna Weilert; Z. u. B.: Stiftung BHLG

 

 

Championat sechsj. Dressurpferde

 

Gold: Bombastic 8  – DSP v. Boston (NLD)/ Dionysos

R.: Anna Weilert; Z. u. B.: Stiftung BHLG

 

Silber: Faris Girl – Württ v. Fürstenball/Rubin-Royal

R.: Andrea Dlugos; Z.: Wolfgang u. Henning Bollhorst GbR; B.: Andrea Dlugos

 

Silber: Wish you happiness   – Bay v. Boston (NLD)/Licotus

R.: Aikje Fehl; Z.: Martin Schreder; B.: Elena Ricker

 

 

Championat vierj. Springpferde

 

Gold: Carletta 17 – Württ v. Cormint/Contender

R.: Stefanie Pape Z.: ZG Klaus u. Edwin Schuster; B.: Christian Walter

 

Silber: Caligulove – Württ v. Catoki/Carentan

R.: Verena Karle; Z. u. B.: Günther Karle

 

Bronze: Ciacolino S – ZW v. Ciacomo/Grandus

R.: Sonja Schmidt; Z. u. B.: Sonja Schmidt

 

 

Championat fünfj. Springpferde

 

Gold: Carl 88  – Württ v. Carrico/Amadehus (Amago)

R.: Tim Hoster; Z.: ZG Karl-Heinz u. Betha Niethammer; B.: Günther Karle

 

Silber: Landskron 3 – DSP v. Lahnstein/Con Sherry

R.: Andre Stude; Z.: Ludwig Ebermann; B.: Sächs. Gestütverwaltung Landgestüt Moritzburg

 

Bronze: Cataya 3 – Württ v. Cormint/Lordanos

R.: Mario Walter; Z.: Christoph Konle; B.: Mario Walter

 

 

Championat sechsj. Springpferde

 

Gold: Cora de la Rosa W – Württ v. Carrico/Corofino II

R.: Mario Walter; Z. u. B.: Mario Walter

 

Silber: Omerta Incipit – Bay v. Levisonn/Candillo

R.: Maximilian Weishaupt; Z. u. B.: Karl Gruber

 

Bronze: Ninula du Rouet – DSP v. No Limit/Balou de Rouet

R.: Nicoletta Stein; Z.: Johannes Reppe; B.: Bruno Stein

 

> Medaillenspiegel Nördlingen 2017

20. Juli 2017

Süddeutsche Championate: Trauriger Auftakt am Donnerstag

Traditionell beginnen die Süddeutschen Championate am Donnerstag mit dem Quereinstieg, einer Reitpferdeprüfung für drei- und vierjährige Pferde, aus der die besten Pferde noch für die Championatstour nominiert werden. Heute war der strahlende Star und Sieger auf dem Viereck Sir London mit Meike Lang. Der Schwarzbraune verletzte sich leider nach seiner Prüfung im Hänger beim Warten auf die Siegerehrung so unglücklich, dass er eingeschläfert werden musste.

 

Folgende Pferde haben den Quereinstieg in die Championatstour, die morgen beginnt, geschafft:

Vierjährige Stuten und Wallache:

Charmeur v. Cascadello/Ahorn; R.: Ines Knoll

Ain`t He Aweseome v. Apache/San Remo; R.: Sandy Kühnle

Alejandra v. Download/San Amour; Jakob Reglauer

Duras v. Danone I/Lauries Crusador xx; R.: Jessica Zengerle

Dante v. Don Diamond/London Swing; R.: Katharina Uhlmann

 

Dreijährige Stuten und Wallache:

Bonaparte v. Beaulieu/Loving Dancer; R.: Irina Oberthür

12. Juli 2017

WM Junge Dressurpferde: Chilly Jam fährt nach Ermelo

Heute fand in Warendorf die 2. Sichtung für die Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde im niederländischen Ermelo statt. Mit dabei, die ehemalige Süddeutsche Championesse 2014 und für den Burg-Pokal 2017 qualifizierte siebenjährige Chilly Jam mit Aikje Fehl. Auch bei der 2. Sichtung präsentierte sich das Paar souverän und erhielt die Nominierung für die Weltmeisterschaft. Chilly Jam ist eine bayerische Stute abstammend von Romanov Blue hors. Die Stute steht im Besitz von Dr. Andreas Drosten, der sie auch gezogen hat.

Ein ausführliches Portrait über Jilly Cham ist in demnächste Woche erscheinenden Magazin "DSP im Fokus" zu lesen.

 

 

 

 

> Aboschein DSP im Fokus

9. Juli 2017

Die ersten Süd-Champions sind in Laupheim gekürt!

Am Wochenende wurden in Laupheim die Süddeutschen Champions der Vielseitigkeitspferde ermittelt. Hier der Medaillenspiegel: 

 

Vierjährige

Gold: Calidor (Bay H v. Calido II/Nimmerdor

Reiter: Jan Matthias

Züchter: Nanni Jennissen

B.: Bernd Semelink

 

Silber: Daddys Surprise (Württ. S. v. Don Diamond/Conteur)

Reiterin: Johanna Hüttich

Züchter: ZG Dörr

B.: Dr. Christoph Hüttich

 

Bronze: Chelsea (Bay H. v. Cielto Lindo/Lordanos)

Reiter: Nina Schultes

Züchter und Besitzer: Bayer HuL Schwaiganger

 

 

Fünfjährige

Gold: FBW Chrisanto (Württ. W v. Christdorn/Calido I)

R: Maria Wagner

Zü.: Franz Schirrle

B.: Maria Wagner

 

Silber: Carvin (Württ. W. v. Cola Zero/Silvester)

R.: Dorothee Schmid

Z.: Wilfried Kästle

B.: Stall Ride

 

Bronze: Chosephine (ZW S. v. Coutras/Feuerwerk)

R.: Celine Geissler

Z.: Gerhard Schmidt

B.: Monika Geissler

 

 

Sechsjährige

Gold: D'Herencia (Württ. v. Don Diamond/Argentinus) und Landeschampionesse BW

R.: Bianca Becker

Z.: Martin Schmalbach

B.: Michael Krautter

 

Silber: FBW Catch me (Württ. W. v. Carry/Lancer II)

R.: Nicole Keßler

Z.: Wolfgang Baur

B.: Gerda Keßler

 

Bronze: Captain Hook (DSP v. Collind/Levisto's Big Boy)

R.: Annika-Frederike Zerulla

Z.: Bernhard Pede

Bs. Mike Kleene



Weitere News aus 2017: