Schaufenster der Besten – 20 Jahre Körung in der Neustädter Lindenau-Halle

Jubiläumskörung beim Schaufenster der Besten vom 14. bis 16. November in Neustadt (Dosse) ¬

 

Seit 20 Jahren lädt der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt zu seiner Herbstkörung für das Deutsche Sportpferd in die Graf von Lindenau-Halle nach Neustadt (Dosse) ein. Vom 14. bis 16. November bietet das Schaufenster der Besten in der 1999 direkt am Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt errichteten Veranstaltungshalle den feierlichen Rahmen für den ersten Karriereschritt der jungen Hengste als künftige Vererber. In diesem Jahr konnten bei den Vorauswahlterminen rund 50 zwei- und dreijährige Reitpferdehengste den Sprung in das Jubiläumskörlot schaffen. Dabei zeichnen sich Hengste wie Askari, Brantzau, Calido, Cornet Obolensky, Hickstead White, Million Dollar, Van Gogh, Quickly de Kreisler, Come il faut im Bereich Springen als Väter für die Körkandidaten verantwortlich. Im Dressurbereich unterstreichen die Väter Bennetton Dream, Finest, Bon Coeur, Fürsten-Look, Helium, Vitalis, Quaterback, Morricone und Millennium die züchterische und sportliche Klasse des Lots.

20 Jahre – 20 Hengste

Einen ganz besonderen Vorgeschmack für die Jubiläumsveranstaltung der Körung in der Graf von Lindenau-Halle in Neustadt (Dosse) präsentiert der Verband aktuell auf seiner Internetseite. Unter dem Motto „20 Jahre – 20 Hengste“ werden hier die rückblickend bedeutendsten Hengstpersönlichkeiten vorgestellt, deren Karriere einst mit der DSP-Körung in der vor 20 Jahren erbauten Veranstaltungshalle begann. Dabei finden sich in diesen kurzen Hengstporträts Beschälerlegenden wie Bundeschampion Quaterback, Vizeweltmeister DSP Belantis, Weltmeister Quicksilber, Bundeschampion DSP Sir Lausitz und viele andere mehr.

Reitpferde im Auktionslot

Nach dem erfolgreichen Comeback des Turniersports im letzten Jahr folgt nun ein weiterer Ausbau des Programms. „Die gute Resonanz auf unsere Auktion der gekörten und nicht gekörten Hengste hat uns gezeigt, dass der Marktplatz für talentierte Youngster in Neustadt (Dosse) weiterhin attraktiv ist. Deshalb möchten wir den Züchter- und Ausbildungsställen in unserer Region einen größeren Zugang zu dieser Vermarktungsplattform eröffnen“, informiert Verbandsgeschäftsführer Horst von Langermann. So wird diesmal in der Auktion neben den Körhengsten auch eine kleine Kollektion von Reitpferden angeboten. Hierfür wurden acht talentierte Dressur- und Springpferde im Alter von drei bis sieben Jahren ausgesucht, die altersgemäße Turniererfolge bis zum M**-Niveau vorweisen können.

Hengstchampionat und Züchtertreff am Freitag

Ein ganz besonderes Goody für dieses Jubiläum haben sich Zuchtverband und CSI Neustadt-Veranstalter Herbert Ulonska ausgedacht. Am Freitag wird es eine kombinierte Eintrittskarte Schaufenster und CSI Neustadt-Dosse geben, die nicht nur zum Besuch der Körung, sondern auch zum Finaltag des internationalen Springturniers Anfang Januar in Neustadt berechtigt. Überhaupt lohnt sich der Besuch am Freitag besonders. In diesem Jahr rückt das Freispringen vom Samstag einen Tag vor auf den Freitag. An diesem Tag finden auch die Finals der Springchampionate statt und diese lohnen sich für Besucher und Reiter gleichermaßen. Allein das in der Klasse S ausgeschriebene Hengstchampionat ist mit einem Preisgeld von 3000 Euro dotiert − die Besucher können es sich hierbei gut gehen lassen und die Finalprüfungen beim Züchtertreff mit Freibier direkt in der Veranstaltungshalle mitverfolgen.

Am Samstag stehen dann das Freispringen der Hengste, die Körentscheidungen, ein tolles Showprogramm und die Auktion auf dem Programm. Den Auktionshammer wird am Samstagabend erneut Hendrik Schulze Rückamp in der Lindenau-Halle schwingen.

Weitere Informationen und Tickets finden Sie unter www.schaufenster-der-besten.de oder www.pferde-brandenburg-anhalt.de