FN-Plaketten für Dr. Michaela Weber-Herrmann und Hubert Vogler

Verdiente Züchter ins Rampenlicht zu stellen steht beim Gala-Abend der DSP-Hengsttage ganz vorne auf dem Programm: Zwei Züchter konnten sich 2020 über FN-Medaillen freuen. Die FN-Medaille in Silber erhielt Dr. Michaela Weber-Herrmann aus Münster. Die Züchterin von Billy the Red konnte das Erfolgskonto der Deutschen Sportpferde jüngst mit der Mannschaftsbronzemedaille bei den Europameisterschaften der Vielseitigkeitspferde in Luhmühlen auffüllen. 2017 holte Billy the Red (v. Balou du Rouet/Stan the man xx) mit Kristina Cook Mannschaftsgold und in der Einzelwertung Platz 4, bei der Weltmeisterschaft in Tryon belegte das Paar Rang 9 in der Einzelwertung.

Die FN-Plakette in Gold überreichten Karl-Heinz Bange und Karl-Heinz Eckerlin an Hubert Vogler aus Ellwangen. Er ist Züchter des Vize-Weltmeisters der jungen Dressurpferde Secret (v. Sezuan/St. Moritz) und konnte sich bereits 2018 über die Silbermedaille beim Bundeschampionat auf dem Reitpferdeplatz freuen.