facebook Twitter
pic1

Partner

RuV
Uvex
Marstall Premium Pferdefutter
Equistro
horsetelex

Veranstaltungen

Süd-Termine

15. bis 17. November
Schaufenster der Besten mit Reitpferdeauktion und DSP-Körung in Neustadt/Dosse

 

2. Dezember
DSP-Freispringchampionat in Ellwangen

 

23. bis 26. Januar
Hengsttage des Deutschen Sportpferdes in München

 

 

Südpferde-App

Südpferde-App Die kostenfreie Südpferde App mit Süd-News, allen Terminen, Auktionspferden und vielem mehr.
» itunes appstore » Google Play Appstore

Süd-News




 

 

13. November 2018

Schaufenster der Besten: Gemütlicher Züchterabend in Neustadt

Schaufenster der Besten mit Körung, Turnier und Show vom 15. bis 17. November in Neustadt (Dosse)

Das Schaufenster der Besten, die erfolgreiche Kombination aus Körung für das Deutsche Sportpferd, Auktion und Springturnier, feiert 2018 seine 16. Ausgabe. Vom 15. bis 17. November öffnen sich wieder die Tore der Graf von Lindenau-Halle in Neustadt (Dosse) für Gäste, Teilnehmer und natürlich die Vierbeiner. Auf dem Programm steht am Freitag, den 16. November traditionell der gemütliche Züchterabend. Hier bietet das Kutschenmuseum direkt an der Veranstaltungshalle den atmosphärisch passenden Rahmen für einen anregende Gespräche unter Züchtern, Ausstellern, Reitern und Pferdeliebhabern. In den Eintrittspreis von 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse ist dabei auch ein ansprechendes Buffet mit kulinarischen Köstlichkeiten inkludiert.
 
Um das Erfolgsrezept der Einheit aus Zucht und Sport zu verdeutlichen, beheimatet in diesem Jahr das Schaufenster der Besten zusätzlich zur DSP Körung fünf Springprüfungen bis S* inklusive zweier Finals am Samstag, wobei ein Finale speziell nur für HBI eingetragene Hengste ausgeschrieben ist. Doch bleibt der Sport und die Verkündung der Körurteile nicht das letzte Highlight des Samstags. Mit der Verleihung des „Pferd des Jahres“ der Zeitschrift Reiten und Zucht, einem Leservoting, dessen Vorjahressieger DSP Alice höchstpersönlich war, und der Ehrung verdienter Züchter wird nahtlos in die anschließende Auktion übergeleitet. Hier besteht die Chance, sich talentierte gekörte und ungekörte Hengste für den eigenen Stall zu sichern.

Mehr Informationen: www.schaufenster-der-besten.de
 

5. November 2018

Ergebnis der DSP-Reitpferdeauktion in Marbach

Das Marbacher Wochenende hat gehalten was es verspricht: Mit einer überragenden Verkaufsquote schloss die Auktion der insgesamt 48 Reitpferde bzw. Hengste die den Auktionsring betraten ab. „Die Käufer schätzen die große Vielfalt von Reitpferden die wir anbieten. Ob ein gehobenes Freizeitpferd für die Familie, der künftige Sportler von morgen oder der bereits in S-Dressuren erfolgreiche Star – wir hatten eine sehr große Vielfalt in der Kollektion und das haben die Kunden geschätzt,“ ist das Fazit von Auktionsleiter Fritz Fleischmann, der sich gestern Abend nach der rund 3 ½ stündigen Auktion hoch zufrieden zeigte.

 

> Einzelpreise
> Durchschnittspreise



3. November 2018

DSP-Sattelkörung: Fünf Hengste gekört



Casallco, Fürst Fohlenhof, I`m special de Muze und Millennium stellen gekörte Söhne

Mit vierzehn Hengsten war die DSP-Sattelkörung beim Marbacher Wochenende besetzt. Fünf Hengste erhielten von der Körkommission, die besetzt war mit mit den Zuchtleitern Dr. Carina Krumbiegel, Cornelia Back, Hans-Willy Kusserow und Uwe Mieck, sowie Dietmar Schulz und den Sportberatern Ina-Kathrin Schmid und Helmut Hartmann, das Prädikat gekört. Die Zuchtleiterin des gastgebenden Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg, Dr. Carina Krumbiegel, kommentierte die Körentscheidungen im Rahmen der Siegerehrung.

Catch me, ein Sohn des Casallco aus einer Mutter von Lone Star aus der Zucht des Fohlenhof Freienfels in Weinbach und ausgestellt von Dr. Richard Hirschhäuser kommentierte Krumbiegel als noch jugendlich aufgemachtes, pfiffiges Pferd mit sehr guten Reflexen und viel Beweglichkeit beim Freispringen.

Seinen zweiten gekörten Sohn hat Fürst Fohlenhof: Sein Sohn Feliciano, ein ehemaliges Viernheimer Auktionsfohlen aus einer Mutter von Sir Donnerhall I, erhielt das Prädikat gekört. Feliciano präsentierte sich hervorragend in allen Teilen der Sattelkörung. Gezogen wurde er von Rainer Lechl aus Postmünster, Aussteller ist die SH Sportpferde GmbH in Oberderdingen.

Mit überragendem Springvermögen und viel Übersicht in der Freispringgasse überzeugte der I`m special de Muze/Contender-Sohn Ivanhoe die Körkommission. Der Dunkelbraune stammt aus der Zucht des Gestüt Greim in Bärnau, Aussteller ist Roland Dittrich aus Ebermannstadt. Auch Ivanhoe stand bereits in Nördlingen als Fohlen im Auktionsring. Der Hengst gelangte über die Auktion an einen Eidgenossen. In den Zuchteinsatz wird der Hengst im Haupt- und Landgestüt Marbach gehen.

Zwei gekörte Hengste konnte der Trakehner Millennium seiner Liste der gekörten Söhne hinzufügen: Zum einen Malibu, ein nobler, typvoller bergauf konstruierter Hengst mit dynamischen Grundgangarten, der den DSP-Elitehengste Quaterback als Muttervater hat und aus der Zucht von Dr. Frank Klakow aus Osterburg stammt.

Zum anderen Master Piece. Auch er ist ein Sohn des Millennium aus einer Mutter von Drakdream und ist der DSP-Champion der dreijährigen Hengste von Nördlingen. Der Dunkelbraune zeigte viel Präsenz und ist mit sehr guten Reitpferdepoints ausgestattet. Überragend präsentierte er sich unter dem Sattel im Trab. Die Körkommission zeichnete ihn darüber hinaus mit der Prämie aus. Züchter des Prämienhengstes ist Horst Füllmich aus Stennschütz, Besitzer ist Kay Pawlowska aus Radeburg, der ihn auch unter dem Sattel vorstellte.

 

> Ergebnisliste Sattelkörung

26.Oktober 2018

Livestream Sonderpräsentation Marbacher Wochenende am 27. Oktober

Die Sonderpräsentation der Marbacher Auktionskollektion mit DSP-Reitpferdeauktion und Sattelkörung wird am 27. Oktober 2018 live übertragen.

Zeitplan:

15 Uhr Freispringen der verkäuflichen Sattelkörungshengste

16 Uhr Springkollektion

ca. 17 Uhr Dressurkollektion

Sie können den Livestream auf www.suedpferde.tv powered by clipmyhorse.de oder direkt auf www.clipmyhorse.de anschauen.

Im Anschluss an die Präsentation stehen die neuen Aufnahmen von der Auktionskollektion in der Mediathek von clipmyhorse.tv zur freien Ansicht (auch für Nicht-Mitglieder) zur Verfügung.

 

 



24. Oktober 2018

Asha P: Der fünfte WM-Titel für das Stutbuch DSP!

Askari-Blut in den Auktionskollektionen in Marbach und Neustadt a.d. Dosse zu finden

Was für ein Erfolgsjahr für die Deutschen Sportpferde! Nach dem fulminanten Abschneiden bei den Weltreiterspielen in Tryon mit vier WM-Titeln, haben Ingrid Klimke und die Deutsche Sportpferdestute Asha P am vergangenen Wochenende die Weltmeisterschaft der siebenjährigen Vielseitigkeitspferde in Le Lion D‘ Angers gewonnen! Die braune Stute, die wie DSP Alice eine Tochter des Neustädter Landbeschälers Askari ist, und Vollschwester des Bonhomme-Hengstes DSP Araldik, stammt aus der Zucht der Pietscher Gbr. Und Familie Pietscher scheute die Fahrtzeit von über zwölf Stunden von Kalbe (Sachsen-Anhalt) nach Le Lion D‘ Angers nicht und erlebte den größten Erfolg ihrer Pferdezucht live vor Ort mit.

Nach der Dressur belegten Klimke und Asha P den zweiten Platz. Mit einer souveränen fehlerfreien Runde galoppierte das DSP-Dreamteam im Cross an die Spitze des Feldes. Im abschließenden Springen war eine Nullrunde gefragt und dies gelang Klimke und Asha P problemlos. Asha P entdeckte Ingrid Klimke als fünfjährige beim Bundeschampionat in Warendorf. Hier steuerte Sabine Deparade die Stute ins Finale, anschließend sicherte sich Klimke das hoffnungsvolle Nachwuchstalent welche den legendären Vollblüter Heraldik xx als Muttervater hat. Im Jahr darauf stellte Klimke Asha P ebenfalls auf dem Bundeschampionat vor und belegte im Finale der sechsjährigen Pferde Rang 8. In dieser Saison empfahl sich das Paar mit Platzierungen in den CIC**-Prüfungen in Varsseveld (NED), Stzegom (POL), Luhmühlen und Reswoude (NED).

 

Auch im Feld der sechsjährigen Pferde konnte sich das Stutbuch DSP, welches das erfolgreichste deutsche Stutbuch bei der WM in Frankreich war, in Position bringen: Die Tochter des DSP-Elitehengstes Quaterback, Tabries, präsentierte sich mit dem Belgier Jarno Verwimp in hervorragender Form und galoppierte auf Platz sechs. Züchter der Stute ist Thomas Wimmer aus Arnstorf (Bayern), der aus seiner Stute Tabaluga‘s Zaubermaus von Ringo Star dieses Erfolgspferd zog.

 

Wer auf den Erfolgszug der Deutsches Sportpferde aufspringen möchte,  hat in den kommenden drei Wochen gleich zwei Chancen ein Deutsches Sportpferd im Auktionsring zu erwerben: Beim Marbacher Wochenende mit Reitpferdeauktion und Sattelkörung am 3. und 4. November und beim Schaufenster der Besten, der DSP-Körung am 15.-17. November in Neustadt an der Dosse. In beiden Lots ist der Weltmeistermacher Askari zwar nicht als direkter Vater, aber als Muttervater zu finden: In Marbach steht ein dreijähriger Hengst vom internationalen Sportstar Embassy II aus einer Askari/For Pleasure-Mutter in der Kollektion, sowie eine dreijährige Stute, die auch Talent für eine Buschkarriere zeigt, von Finest aus einer Mutter von Askari/Kolibri. Ihr Vollbruder ist im Körlot der Deutschen Sportpferdekörung in Neustadt an der Dosse zu finden. Mehr Informationen: www.pzv-bw.de (Marbacher Wochenende) bzw. www.schaufenster-der-besten.de (DSP-Körung Neustadt a.d. Dosse).

Foto: FEI/Libby Law Photography


24. Oktober 2018

Neustadt/Dosse: 58 Hengste werben um die Körung für DSP

­

Schaufenster der Besten mit Körung, Turnier und Show vom 15. bis 17. November 2018 in Neustadt (Dosse)

Vom 15. bis 17. November öffnen sich die Tore der Graf von Lindenau-Halle in Neustadt (Dosse) erneut, um den besten Nachwuchshoffnungen und bewährten Sportlern den angemessenen Laufsteg zu bieten. Insgesamt bewerben sich 58 hoch talentierte Junghengste aus bewährten sowie internationalen Blutlinien um das begehrte positive Körurteil. Die 26 Aspiranten der Dressurkollektion warten mit väterlichen Pedigrees wie Belissimo M, De Koonong, For Romance, Quaterback, Floriscount, Governor und des aktuellen Burg-Pokal-Finalisten Descolari auf. Die springgezogene Kollektion mit 32 Bewerbern stammt wiederum von Hengsten wie Quickly de Kreisker, Zirocco Blue, Verdi, For Pleasure, Kannan oder Quiwi Dream ab. Mit besonderer Spannung erwartet werden dabei die Premierenjahrgänge der Hengste Kasanova de la Pomme, Carleyle und Morricone.



21. Oktober 2018

Asha P ist Weltmeisterin der siebenjährigen Vielseitigkeitspferde!

ASHA P und Ingrid Klimke gewinnen die Weltmeisterschaft der siebenjährigen Vielseitigkeitspferde im französischen Le Lion D' Angers. Nach dem zweiten Platz in der Dressur, eine fehlerfreien Runde im Gelände ging das Paar mit einem knappen Vorsprung in Führung. Im entscheidenden Springen blieb das Paar fehlerfrei und sicherte sich den Sieg! Auch Asha P ist, wie DSP Alice, eine Tochter des Neustädter Landbeschälers Askari aus einer Mutter von Heraldik xx. Züchter der Weltmeisterin ist die Pietscher GBR in Kalbe.

 

Im Feld der sechsjährigen Pferde gab es eine gute Platzierung für die Deutschen Sportpferde: TABRIES (DSP v. Quaterback/Ringo Star) aus der Zucht von Thomas Wimmer, Arnstorf unter dem Sattel von Jarno Verwimp aus Belgien galoppierten auf den sechsten Platz.




Weitere News aus 2018: