facebook Twitter
pic1

Partner

RuV
Uvex
Marstall Premium Pferdefutter
Equistro
horsetelex

Veranstaltungen

Süd-Termine

2. bis 4. November

Marbacher Wochenende mit Reitpferdeauktion und Sattelkörung Deutsches Sportpferd in Marbach/Lauter

 

15. bis 17. November
Schaufenster der Besten mit Reitpferdeauktion und DSP-Körung in Neustadt/Dosse

 

 

Südpferde-App

Südpferde-App Die kostenfreie Südpferde App mit Süd-News, allen Terminen, Auktionspferden und vielem mehr.
» itunes appstore » Google Play Appstore

Süd-News


Süddeutsche Championate: Medaillenspiegel Springen

Vierjährige Springpferde

Gold: Cornetts Crash 
von Cornet Session/Crassus
R.: Christina Wrobel
Z.: Heike und Volkmar Schaddock
B.: Günther Karle

Silber: Constantin  
von Chucas/Lord Z
R., Z., B.: Philipp Hubert

Bronze: Cancador  
von Cador/Candillo
R.: Stefanie Pape
Z. u. B.: Christine Fuchs

 

Fünfjährige Springpferde

Gold: Con Chella W
von Con Chello/Carthago Sun I
 R.: Maximilian Weishaupt
Z. u. B.: Josef Weishaupt

Silber: Carlos 780
von Casdorff/Accuse
Z: Matthias Uhlig
Z.: Matthias Uhlig
B.: Sächs. Gestütsverw. Landgestüt Moritzburg

Catania P
von Chucas/Contango
R.: Detlef jun. Kaiser
Z.: Markus Pfeifer
B.: BJB Horses

 

Sechsjährige Springpferde

Gold: Carina
von Coeur de Noblesse/Chico’s Boy
R.: Hans-Peter Konle
Z.: Resi Hintermayer
B.: Johann Eller


Silber: FBW Cataya
v. Cormint/Lordanos
R. u. B.:: Mario Walter
Z.: Christoph Konle


Bronze: Gina F
v. Mylord Carthago/Landprinz
R.: Marie-Theres Fischer
Z. u. B.: Josef Fischer


8. Juli 2018

Vielseitigkeitschampions 2018 in Laupheim gekürt

Auf dem Lusshof in Laupheim wurden heute die Champions der Vielseitigkeitspferde gekürt. Die Medaillenträger:

 

DSP-Championat vierj. Vielseitigkeitspferde 

Gold: Cirmont (Bay) v. Cormint/Contender

R.: Nina Schultes

Z.: Wolfgang Braun

B.: Pia Eisenrieder

 

Silber: Danakil Desert (RPS) v. Destano/Grafenstolz

R.: Nina Schultes

Z.: Karl-Heinz Bange

B.: Dr. Matilda Holmer-Rattenhuber

 

Bronze: Fever Pitch (Ba-Wue) v. Fahrenheit/Sherlock Holmes

R.: Nobert Freistedt

Z.: Reinhold Marschall

B.: Fever Pitch Syndikat

 

Süddt. Championat fünfj. Pferde

Gold: Dotoressa 5 (Württ.) v. Dr. Jackson D /Roy Black

R.: Julia Schmid

Z.: Dr. Jörg Rapp

B.: Klaus Banzhaf

 

Silber: Daddys Surprice (Württ.) v. Don Diamond/Conteur

R.: Johanna Hüttich

Z.: ZG Heike u. Heinrich Dörr

B.: Dr. Christoph Hüttich

 

Bronze: Planter's Punch H (Bay) v. Desirao xx/Corallo

R.: Falk-Filip-Finn Westerich

Z.: Miriam Bray

B.: Birgit Hackius

 

Süddt. Championat sechsj. Pferde

Gold: Centinel Prime (ZW) v. Conthargos/Calypso II

R.: Maria Wagner

Z.: Karl Friedrich Gläser

B.: Maria Wagner

 

Silber: FBW Catalano (Württ.) v. Contano/Acord II

R.: Sarah Schuler

Z.: Werner Vollmer

B.: Sarah Schuler

 

Bronze: Chosephine (Zw) v. Coutras/Feuerwerk

R.: Celine Geissler

Z.: Gerhard Schmidt

B.: Monika Geissler

 

Komplette Ergebnislisten


5. Juli 2018

6. bis 8. Juli: Vielseitigkeitspferdechampionat zum 10. Mal in Laupheim

Vom 6. bis 8. Juli 2018 finden zum 10. Mal die Championate für Vielseitigkeitspferde auf dem Lußhof in Laupheim statt. Ausgetragen wird das DSP-Championat für vierjährige Vielseitigkeitspferde, sowie die Süddeutschen Championate der fünf- und sechsjährigen Vielseitigkeitspferde. Unter der bewährten Regie von Carolin Bochtler und ihrem Team der Pferdefreunde Lußhof-Laupheim stehen spannende Wettkämpfe auf dem Zeitplan.

Starter- und Ergebnislisten sind hier zu finden

https://www.equi-score.de/index.php?mod=mod_lusshoflaupheim2018

> Zeiteinteilung Laupheim 2018

4. Juli 2018

Vorauswahltermine für die DSP-Körung in Neustadt/Dosse

Das Schaufenster der Besten kehrt in diesem Herbst vom 15. bis 17. November programmatisch wieder ein Stück zu seinen Wurzeln zurück. "Durch die neue Betreibergemeinschaft der Graf von Lindenau-Halle, zu der auch CSI Veranstalter Herbert Ulonska gehört, können wir das Programm in diesem Jahr neben der traditionellen Körung für das Deutsche Sportpferd wieder um einen interessanten Sportteil erweitern", freut sich Horst von Langermann, Geschäftsführer des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt. Über viele Jahre war das Event in der direkt am Haupt- und Landgestüt gelegenen Neustädter Veranstaltungshalle Finalort des Länderchampionats für junge Sportpferde. Angedacht sind in diesem Jahr hochkarätige Springprüfungen am Freitag und Samstag. Dabei werden in den von der Hengststation Maas J. Hell unterstützten Finalentscheidungen am Samstagmorgen die jeweils besten zehn Hengste bzw. Stuten und Wallachen in S*-Springen um wertvolle Ehrenpreise und Preisgelder an den Start gehen.

Außerdem wird es beim diesjährigen Schaufenster wieder die Möglichkeit für interessierte Aussteller geben, ihre dressurbetonten Reitpferde auf dieser fachlichen Plattform zum Verkauf zu offerieren. Daneben steht wie gewohnt eine Körung für Pony- und Spezialrassen, verschiedene Showelemente, der Züchterabend am Freitag sowie die abschließenden Auktion auf dem Programm.

Bereits vormerken sollte man sich die Vorauswahltermine für die Körhengste. Die Auswahlkommission startet ihre Tour am

Montag, den 17. September, in Menslage.

Dienstag, den 18. September, ist die Vorauswahl in Neustadt (Dosse),

Mittwoch, den 19. September, in Krumke und Prussendorf

Die Vorauswahlen in den weiteren Zuchtgebieten des Deutschen Sportpferdes finden wie folgt statt:

4. September, PZV Baden-Württemberg, Marbach



Weitere Informationen zum Event finden Sie unter www.schaufenster-der-besten.de 
 

4. Juli 2018

Global Jumping Berlin - Die gibt’s nur hier: Global Jumping Foals

Die Kleinsten werden auch vom 27. bis 29. Juli 2018 wieder ein echtes Highlight beim internationalen Fünf-Sterne-Turnier im Sommergarten unter dem Berliner Funkturm sein. Schon im vergangenen Jahr wurde ein erlesenes Fohlenlot im Rahmen des Global Jumping Berlin verauktioniert. Unter dem Titel Global Jumping Foals werden auch in diesem Jahr Nachkommen aus Spitzenanpaarungen angeboten.

 

Nach einem packenden Bieterduell mit internationaler Beteiligung landete Cornet’s Creation, ein Hengstfohlen von Cornet Obolensky aus einer Gaillard de la Pomme - Escudo-Mutter, mit einem Zuschlag bei 31.000 Euro den Spitzenpreis. Der kleine Schimmel wechselte vom Süden in den Norden, sein Züchter ist kein geringerer als Bayern München-Star und Nationalspieler Thomas Müller und den Zuschlag erhielt ein Käufer aus Hamburg.

 

Auch in diesem Jahr ist ein Fohlen aus der Müller’schen Zucht dabei, nämlich die Katalognummer 6, ein Stutfohlen von Cornet Obolensky aus einer Nabab de Reve-Mutter, die zudem Halbschwester zum international erfolgreichen NRW-Landbeschäler A la Carte ist. Auch die weiteren Fohlen, rekrutiert von Carsten Lenz vom Westfälischen Pferdestammbuch, Roland Metz von den Süddeutschen Pferdezuchtverbänden sowie Ove Asmussen vom Holsteiner Verband, haben solch elitäre Vorfahren wie Cornet Obolensky, Kannan, Chacco-Blue, Colman, Comme il faut, Big Star und For Pleasure. „Dieses Jahr ist es uns wirklich toll gelungen, Nachkommen von Hengsten und auch aus Stutenstämmen zu finden, die alle sportlich große Erfolge nachweisen können“, erklärt Roland Metz. So können sich auch die Mutterlinien sehen lassen: Zum Beispiel Katalognummer 9, ein Hengstfohlen von Comme il faut x Balou de Rouet, kommt aus demselben Stamm, wie Chacco’s Son, dem Erfolgspferd des Shooting-Stars Maurice Tebbel. Die Katalognummer 2, das Hengstfohlen von Big Star x Cento, hat zum einen eine S-erfolgreiche Mutter und zudem ist der einstige Olympiasieger der Vielseitigkeit, Marius, ein Nachkomme desselben Stutenstamms. Auch die Mutter der Katalognummer 7 hat Topgene, so ist ihre Vollschwester sportlich hocherfolgreich, nämlich unter dem Sattel von Inga Czwalina bis S***-Springen.

 

Die sechs Stutfohlen und sechs Hengstfohlen werden am Freitagnachmittag und Samstagvormittag im Wettkampfoval präsentiert, am frühen Samstagabend startet dann die Auktion und somit eine einzigartige Chance auf eine sprunggewaltige Zukunftshoffnung

 

Weitere Infos zu den Fohlen erhalten Sie bei den Ansprechpartnern der Zuchtverbände:
Ove Asmussen: 0172 / 982 04 35
Roland Metz: 0171 / 436 46 51
Carsten Lenz: 0173 / 536 75 68

 

Global Jumping Foals – Das Lot:
 



24. Juni 2018

Heute Nennungsschluss für die Championate in Nördlingen

Heute um 18 Uhr ist Nennungsschluss für die DSP- u. Süddeutschen Championat in Nördlingen

Zur Ausschreibung

20. Juni 2018

Pferde für das Marbacher Wochenende gesucht



Mit dem Landeschampionat vom 29. Juni bis 1. Juli in Tübingen beginnt die Vorbesichtigungstour für die Reitpferdeauktion und Sattelkörung am ersten Novemberwochenende in Marbach. Wer ein Pferd anbieten möchte kann sich unverbindlich mit Auktionsleiter Fritz Fleischmann unter Telefon 01 75/
2 06 00 70 in Verbindung setzen.

 

Für die Auswahl werden Sammeltermine wie im beistehenden Kasten angeboten. Je früher die Pferde zur Besichtigung angemeldet werden, desto größer ist die Chance, dass die Pferde auch direkt im Züchter-, Ausbildungsstall oder bei einem Turnierstart besichtigt werden können. Bei rechtzeitiger Kontaktaufnahme sind selbstverständlich auch Hoftermine möglich.

 

Auch in Fragen des Auktionsmanagements steht Fritz Fleischmann Züchtern und Besitzern beratend zur Seite. Aktuell ist noch genügend Zeit einen potentiellen Auktionskandidaten gezielt und optimal für den Fototermin und die Auktionsphase vorbereiten zu lassen.


18. Juni 2018

Sopot, Brno und Groß Viegeln: Platzierungen für DSP Cashmoaker, Cielito Lindo und Bartlgut's Quebec

Einen weiteren Nationenpreiseinsatz hatten Denis Nielsen und sein DSP Cashmoaker (v. Calido I/Lafitte; Zü.: Frank Timmreck) in Polen. In der Nationenpreiswertung lief es für das deutsche Team nicht normal, dafür aber für Denis Nielsen und seinen DSP Casmoaker im Großen Preis umso besser: Das Paar belegte den 5. Platz.

 

In Groß Viegeln brachte Max Kühner den Schwaiganger Landbeschäler Cielito Lindo im Großen Preis an den Start und belegte Rang zwei! In der Youngster Tour trat er mit dem Con Spirit-Sohn Cuba Libre, aus der Zucht des Haupt- und Landgestütes Schwaiganger, an. Das Paar konnte sich im Finale auf dem dritten Platz behaupten.

 

In Brno startet an diesem Wochenende Ulrike Prunthaller (AUT) mit ihrem Bartlgut's Quebeck (v. Quaterback/Paradiesvogel; Zü.: Lutz Freimann) und gewann sowohl den Grand Prix als auch den Grand-Prix Spezial.




Weitere News aus 2018: