facebook Twitter
pic1

Partner

RuV
Uvex
Marstall Premium Pferdefutter
Equistro
horsetelex

Veranstaltungen

Süd-Termine

2. Dezember
DSP-Freispringchampionat in Ellwangen

 

23. bis 26. Januar 2019
Hengsttage des Deutschen Sportpferdes in München

 

 

Südpferde-App

Südpferde-App Die kostenfreie Südpferde App mit Süd-News, allen Terminen, Auktionspferden und vielem mehr.
» itunes appstore » Google Play Appstore

Süd-News


3. September 2018

Bundeschampionat: Concordia vertritt DSP im Finale

Als einziges Deutsches Sportpferd schaffte die Bronzemedaillengewinnerin des Vorjahres und baden-württembergische Landeschampionesse, Concordia, mit Andreas Kreuzer den Einzug in die Finals am Sonntagnachmittag. Im Feld der sechsjährigen Springpferde leistete sich die Tochter des Colorit/Cassini I aus der Zucht und im Besitz von Klaus Isaak einen Springfehler und war damit nicht im Stechen um den Sieg vertreten. - Foto: Schroeder
3. September 2018

Primavera: Platz vier bei den fünfjährigen Springpferden

Einen herausragenden Erfolg für ein ehemaliges Nördlinger Elite-Auktionsfohlen gab es auf den Bundeschampionaten zu feiern: Die fünfjährige Primavera (v. Mylord Carthago/Cornet Obolensky) präsentierte sich unter ihrer Ausbilderin Judith Emmers bereits in den Qualifikationsprüfungen hervorragend: Mit einem 6. Platz (WN 8,3) in der zweiten Qualifikation und ebenfalls Platz 6 (WN 8,4) in der ersten Qualifikation unterstrich die charmante Schimmelstute aus der Zucht vom Gestüt Elstertal, Steffan Jahn, in Wolfersdorf ihre Qualität. Im Finale konnte Primavera noch einen drauf legen: Die Richter belohnten die überragenden Runden mit einer Wertnote von 8,5 im ersten und einer Wertnote von 8,8 im zweiten Umlauf. Das bedeutete Platz vier für Emmers und Primavera!

Besitzer Werner Seeger, der vor fünf Jahren zu Besuch auf der traditionsreichen "Kinderzeche" in Dinkelsbühl war und von Christine Breitinger nach Nördlingen eingeladen wurde und spontan Primavera ersteigerte, freute sich riesig über den Erfolg seines damaligen Kaufes! Auf der Überflieger Auktion Ende Juli in Donaueschingen stand die Halbschwester von Primavera, eine Tochter des Olympiasiegers Big Star, in der Kollektion. Sie wechselte in einen hoch erfolgreichen baden-württembergischen Springstall. - Foto: Björn Schroeder


DSP Royal Black Bundeschampion der Fahrpferde

Riesen Erfolg für das Gestüt Bretmühle von Hanno Strauss und Bettina Winkler in Warendorf. Das erfolgreiche Team stellte einmal mehr einen Bundeschampion der Fahrpferde sowie den Vize-Bundeschampion! Mit dem Decurio/Don Primero-Sohn DSP Royal Black aus der eigenen Zucht fuhr Bettina Winkler souverän zum Championatssieg. Gefolgt von der siebejährigen Rapunzel, die Halbschwester des Champions abstammen von Hochmeister.

Platz sieben im Finale belegte die Württemberger Stute Lu S (v. Lingh/Woodstock aus der Zucht von Mathilde Scheuer und an den Leinen ihres Besitzers Claus Quast, der die Stute auf dem Marbacher Wochenende erwarb.

 


1. September 2018

Vierjährige Hengste: Platz fünf für Belgardo

Mit einer Endnote von 8,4 und dem vierten Platz zog der schöne Fuchshengst Belgardo (Foto: hbm) ein Sohn des Best of Gold/Sonnenstrahl, in das Finale der vierjährigen Hengste auf den Bundeschampionaten ein. Auch heute in der Finalprüfung präsentierte sich der Hengst aus der Zucht von Ulrich Vité hervorragend. Lediglich im Trab machten die Richter heute kleine Abstriche und zogen "nur" die 8. Für den Galopp und die Schritttour erhielt der Fuchs, den Hermann Gerdes hervorragend in Szene setzte, die 8,5. Großen Applaus und eine Note von 9,0 erhielt der Hengste heute für seine vorzügliche Rittigkeit, die Fremdreiter Philipp Hess begeisterte. Mit einer Endnote von 8,3 landete das Paar auf dem fünften Platz im Finale.
1. September 2018

Bundeschampionat Dressur: Silbermedaille für Sattelkörungshengst Bon Amour

Heute war der Tag des Bon Amour (Foto: Reumann) im Finale der sechsjährigen Dressurpferde. Der auf der Marbacher Sattelkörung gekörte Sohn des Benetton Dream/Stedinger aus der Zucht von Ambros Rinser hatte sich über den dritten Platz im kleinen Finale mit Alexandra Bimschas den Finalplatz erkämpft. Als erstes Pferd in der heutigen Prüfung präsentierte er sich mit einer genialen Trabtour, die die Richter mit einer 9,0 bewerteten. Ebenso bewerteten sie die Rittigkeit und den Gesamteindruck mit 9,0. Eine 8,5 für die Galopptour und die 8,0 für den Schritt kamen auf die stolze Endnote von 8,7!

Die Note konnte nur noch Rudi Widmann mit seinem Revenant toppen, der mit der Endnote von 8,7 das Championat gewann. Besitzer von Bon Amour ist Claus Quast, der selbst mit der ebenfalls auf dem Marbacher Wochenende erworbenen Lingh-Tochter Lu hier im Finale der Fahrpferde stand und den siebten Platz belegte.

1. September 2018

Bundeschampionat: Bronzemedaille für Spectre - Pech für Zum Glück

Glück und Pech hatten die DSP-Pferde heute im sehr ereignisreichen Finale der vierjährigen Stuten und Wallache auf dem Bundeschampionat: Nicht seinen glücklichsten Tag hat heute "Zum Glück" (v. Zalando/Golden Game). Der DSP-Champion aus der Zucht von Birgit Strobl, der in der Finalqualifikation mit einer Endnote von 8,3 auf den zweiten Platz trabte, setzte sich heute im Finale mit Nicola Haug zu Beginn der Prüfung wieder hervorragend in Szene und erhielt sowohl für den Trab, als auch den Galopp einmal mehr die 9,0! Nicht zur Losgelassenheit fand der charmante Wallach heute im Schritt. Er powerte sich innerlich so auf, dass er sich beim erstmals für alle Finalpferde statt findenden Fremdreitertest beim Aufsteigen los riss und mehrfach den Fremdreiter Philipp Hess, nicht aufstiegen ließ.

Als dieser dann im Sattel saß, präsentierte sich der DSP-Champion wie gewohnt rittig und machte seinen Job. Mit der Wertnote 7,1 kam er trotz allem auf Platz fünf, da das Finale nach der zweiten Abteilung aufgrund dem Ausfall eines Richters, bedingt durch einen Schwächanfall, in zwei Abteilungen laut Reglement zu platzieren war.

 

Davon profitierte wiederum der DSP-Wallach Spectre (Foto: hbm), den die Richter heute etwas knapp bewerteten. Mit einer Endnote von 7,6 kam der Wallach aus der Zucht von Jens Thorsen und vorgestellt von Kristine Möller aus Luxembourg auf den Bronzerang! Spectre ist ein Sohn des Sezuan aus einer Mutter von Silvermoon.


29. August 2018

Bundeschampionate: Concordia macht den Auftakt mit Platz drei!

Heute starteten die 25. Bundeschamionate auf dem DOKR-Gelände in Warendorf. Die Süddeutschen Pferdezuchtverbände sind wieder mit ihrem Stand am Reitpferdeplatz präsent. In diesem Jahr begrüßt sie stellvertretend für unsere fünf Warmblutverbände der Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar in Warendorf.

 

Den sportlichen Auftakt auf dem Springplatz machten die sechsjährigen Pferde. Hier ging die Bronzemedaillengewinnerin des vergangenen Jahres, die Colorit-Tochter Concordia, mit Andreas Kreuzer an den Start. Im Springen um Fehler und Zeit galoppierte das Paar auf den 3. Platz in der zweiten Abteilung. Züchter der Colorit-Cassini I-Tochter ist Klaus Isaak, der auch Besitzer von Colorit ist.

Eine weitere Platzierung für die Deutschen Sportpferde, Platz 10 in der dritten Abteilung, sicherte sich Con Coeur du Baloubet mit Rainer Peter. Der Wallach aus Baden-Württemberg stammt ab von Con-Tico/Baloubet du Rouet und ist gezogen von der Zuchtgemeinschaft Sloothaak und Wilcke.


21. August 2018

Future Champions: Fohlenauktionen im September auf Gut Ising

Erstmals veranstalten die Süddeutschen Pferdezuchtverbände in Zusammenarbeit mit dem Westfälischen Pferdestammbuch zwei Fohlenauktionen auf Gut Ising am Chiemsee. Die Auktionen sind eingebunden in die beiden internationalen Turniere "Chiemsee Pferdefestival". 

Die Auktion für Springpferdefohlen findet am Samstag, dem 1. September 2018 statt.

Katalog der Future Champions Springen

Eine Woche später, am Samstag, dem 8. September betreten die Dressurfohlen den Auktionsring.

Katalog der Future Champions Dressur

 

> Future Champions Springen
> Future Champions Dressur



Weitere News aus 2018: