facebook Twitter
pic1

Partner

RuV
Uvex
Marstall Premium Pferdefutter
Equistro
horsetelex

Veranstaltungen

Süd-Termine

2. bis 4. November

Marbacher Wochenende mit Reitpferdeauktion und Sattelkörung Deutsches Sportpferd in Marbach/Lauter

 

15. bis 17. November
Schaufenster der Besten mit Reitpferdeauktion und DSP-Körung in Neustadt/Dosse

 

 

Südpferde-App

Südpferde-App Die kostenfreie Südpferde App mit Süd-News, allen Terminen, Auktionspferden und vielem mehr.
» itunes appstore » Google Play Appstore
31. Januar 2018

Phantastica DSP-Stute des Jahres 2018

Phantastica DSP-Stute des Jahres 2018

Erstmals war im Rahmen der Hengsttage des Deutschen Sportpferdes ein DSP-Stutenchampionat ausgeschrieben. Pro Verband konnten zwei Stuten für das Championat nominiert werden. Als Richter fungierten der ehemalige Präsident des Hannoveraner Verbandes Manfred Schäfer und der Zuchtleiter und Geschäftsführer des Rheinischen Pferdestammbuchs, Martin Spoo. Mit einer Endnote von 8,41 siegte die jetzt fünfjährige Phantastica, die aus der berühmten Neustädter P-Familie kommt. Phantastica, die von Don Juan de Hus/Expo'se abstammt, gewann 2016 das Süddeutsche Reitpferdechampionat in Nördlingen, war Teilnehmerin auf dem Bundeschampionat, Siegerin der Staatsprämienschau in Prussendorf und Landeschampionesse in Brandenburg-Anhalt. Die sehr typvoll aufgemachte Stute ist Halbschwester zum Mastershengst und Bundeschampion DSP Belantis. Die Rappstute ist im Besitz der Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt an der Dosse und ist die erste Stute überhaupt, die den Titel DSP-Stute des Jahres trägt.

 

Auf Rang zwei mit einer Endnote von 8,25 rangierte sich die Millennium-Tochter aus einer Mutter von Quattro B ein. Die schwarzbraune Stute namens Diamant war mehrfach siegreich in Reitpferdeprüfungen und hat der Sächsischen Gestütsverwaltung, Hauptgestüt Graditz in München zu Ruhm und Ehre verholfen.

 

Auf Platz drei landete die Staatsprämienanwärterin Candelera B, ausgestellt vom Dressur- und Ausbildungsstall W. Bergmann in Bad Wörishofen. Die Braune Stute abstammend von Best of Gold aus einer Mutter von Landsberg kam auf eine Endnote von 8,03. Gezogen hat die vierjährige Stute Anton Schindele jun. aus Unterthingau. Sie entstammt, wie schon am Züchternamen zu erkennen ist, aus dem selben Stamm wie der ehemalige Süddeutsche Springsieger seiner Körung Con Spirit.

> Ergebnis 2018
> Katalog 2018

7. November 2017

Premiere: DSP-Stutenchampionat in München

Erstmals wird 2018 im Rahmen der Hengsttage des Deutschen Sportpferdes das Stutenchampionat des Deutschen Sportpferdes ausgetragen. Am Samstag, dem 27. Januar treten insgesamt zehn vier- bzw. fünfjährige Stuten in München zur Kür der DSP-Stute des Jahres an.

Den antretenden Ausstellern winkt insgesamt ein Preisgeld von 5000 Euro. Jeder Mitgliedsverband der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände kann zwei Stuten für das Championat nominieren. Interessierte Züchter wenden sich direkt an ihre Zuchtleitung.

7. November 2017

Ausschreibung DSP-Stutenschampionat

Veranstalter:

Die in der Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH (SPV) zusammengeschlossenen Verbände

•             Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e. V.

•             Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e. V.

•             Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e. V.

•             Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar e. V.

•             Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V.

 

nachfolgend Mitgliedsverbände genannt, veranstalten anlässlich der 15. Hengsttage des Deutschen Sportpferdes eine gemeinsame Stutenschau.

Veranstaltungsort/ Veranstaltungstermin:

Olympia Reitanlage München – Riem am 27.01.2018 anlässlich der 15. Hengsttage des Deutschen Sportpferdes.

Teilnahmeberechtigt:

Teilnahmeberechtigt sind Stuten der Jahrgänge 2013 und 2014 der Rassen Bayerisches Warmblut, Deutsches Sportpferd, Württemberger und Zweibrücker Warmblut, die eine Lebensnummer des entsendenden Mitgliedsverbandes haben und von diesem ausgewählt wurden.

Vorauswahl/ Nennungen:

Die Vorauswahl wird von den jeweiligen Mitgliedsverbänden durchgeführt. Jeder  Mitgliedsverband  benennt bis zum 10.01.2018 zwei teilnahmeberechtigte Stuten an die Geschäftsstelle der SPV GmbH. Des weiteren kann eine Reservestute genannt werden.

Startgeld:

100 € incl. Box, 2 Kopfnummern und 2 Sitzplätze kurze Seite für den 27.01.2018. Der Betrag ist bei Startmeldung fällig.

Gewinngeld:

Die Siegerstute erhält 2.000 €, Reservesiegerin 1.000 €, 3. Platz 500 €, alle weiteren Stuten 200 €

Bewertung:

Die Stuten werden mit Trense zur Beurteilung der Merkmale Rasse- und Geschlechtstyp, Qualität des Körperbaus, Korrektheit (Fundament/Gang), Schritt, Trab und Gesamteindruck an der Hand vorgestellt.

Allgemeines:

•             Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Manipulation an Haaren, die funktionaler Teil von Organen sind (z.B. Tasthaare) oder besondere Schutzfunktionen haben (z.B. Haare in den Ohrmuscheln) ohne veterinärmedizinische Indikatoren tierschutzwidrig sind. Pferde mit diesen Manipulationen an den Haaren sind nicht startberechtigt.

•             Für jedes Pferd muss eine Tierhalterhaftpflichtversicherung bestehen.

•             Es dürfen nur Stuten aufgetrieben werden, für die ein ausreichender Influenza Impfschutz (gemäß den Impfbestimmungen der LPO) besteht.