facebook Twitter
pic1

Partner

RuV
Uvex
Marstall Premium Pferdefutter
Equistro
horsetelex

Veranstaltungen

Süd-Termine

4. - 5 . November

Marbacher Wochenende mit Reitpferdeauktion & Sattelkörung

 

24. - 25. November

DSP-Körung Neustadt-Dosse
Schaufenster der Besten

 

3. Dezember

Süddt. Freispringchampionat, Röhlingen

Südpferde-App

Südpferde-App Die kostenfreie Südpferde App mit Süd-News, allen Terminen, Auktionspferden und vielem mehr.
» itunes appstore » Google Play Appstore

Süd-News


15. Juni 2017

Karl-Heinz Bange: Der Big Boss wird 70

Fotogalerie zum 70. Geburtstag

Der Big Boss der Süddeutschen Pferdezuchtverbände, Karl-Heinz Bange, feiert heute seinen 70. Geburtstag. Der gelernte Landwirtschaftsmeister führte bis vor fünf Jahren in Seibersbach seinen Milchbetrieb mit 150 Kühen und einer eigenen Molkerei. Sein zweites Steckenpferd waren immer die Pferde: In frühen Jahren war er im Spring- und Vielseitigkeitssport erfolgreich. Hinzu kam die Passion für die Zucht: Sowohl in der Rinder- als auch in der Pferdezucht war Bange hoch erfolgreich. Aushängeschild seiner Pferdezucht war der Körungssieger Skatman, der auf den Bundeschampionaten 2001 die Bronzemedaille in der Vielseitigkeit holte. Mit Skywalker von Skatman zog er ein S-Dressurpferd, mit Maximus von Motley gelang ihm die Zucht eines S-Springpferdes sowie zahlreiche weitere erfolgreiche Sportpferde. In München auf den Hengsttagen des Deutschen Sportpferdes konnte er sich über die gekörten Hengste Denakil Desert und Lemorro aus seiner Zucht freuen.

Bange war nicht nur aktiver Sportreiter sondern auch 21 Jahre Vorsitzender des RV Rheinböllen und seit 1993 Vorsitzender des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar. Seit 1997 führt er die Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände und konnte in seiner bisherigen Amtszeit die Arbeitsgemeinschaft sowohl in der Vermarktung mit der Gründung einer eigenständigen Vermarktungs GmbH im Jahr 2004, als auch züchterisch weiter zusammenführen: Seit 2014 haben die fünf AGS-Verbände eine gemeinsame Rasse das „Deutsche Sportpferd“. Die Harmonisierung der fünf Zuchtbücher und die Definition des gemeinsamen Zuchtprogramms konnte dieses Jahr abgeschlossen werden. Aber auch bundesweit spielt Bange eine wichtige Rolle: Seit 1997 ist er im Vorstand Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung vertreten und seit diesem Jahr zweiter Vorsitzender der Abteilung Zucht.

Die Süddeutschen Pferdezuchtverbände gratulieren herzlich zum runden Geburtstag und wünschen dem Jubilar viel Gesundheit, gute Nerven und weiterhin ein feines diplomatisches Fingerspitzengefühl um die süddeutsche Idee weiter auf ihrem Erfolgskurs zu steuern!

12. Juni 2017

Deutscher Meister der Herren: Simone Blum und DSP Alice

Das liest sich ungewohnt, denn es ist auch erst zum zweiten Mal in der Geschichte des Deutschen Springsports passiert: Simone Blum und die Deutsche Sportpferdestute DSP Alice von Askari aus der Zucht der Familie Mewes, haben in Balve die Deutsche Meisterschaft der Herren gegen schwerste Konkurrenz gewonnen! Diesen Titel zu holen gelang bislang nur einer Frau: Meredith Michaels Beerbaum.

Die Karriere von Simone Blum und DSP Alice fand im Vorjahr ihren Höhepunkt mit dem Titel der Deutschen Meisterin der Springreiterinnen. 2017 konnte das Paar dies toppen und sicherte sich in einem spannenden Stechen den Titel in der Herrenklasse!

Weiter geht es nun für die sympathische Bayerin und DSP Alice mit einem Start beim Weltfest des Pferdesports, dem CSIO Aachen.

 

Souverän präsentierten sich die Deutschen Sportpferde auf den Deutschen Meisterschaften der letzten drei Jahre: 2015 holten DSP Cashmoaker und Dennis Nielsen den Meistertitel nach Hause. 2016 und 2107 steuerte jeweils DSP Alice einen Titel hinzu! 

8. Juni 2017

Süddeutsche Championate und Elite-Fohlenauktion bis 2020 sicher in Nördlingen

Immer wieder gab es ernsthafte Diskussionen und wilde Spektulationen über den weiteren Standort der Süddeutschen Championate für Reit-, Dressur- und Springpferde und der Elitefohlenauktion der Deutschen Sportpferde. Nachdem der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände (AGS) ein attraktives Angebot von einem anderen Turnierveranstalter vorlag, hat sich die Stadt Nördlingen, allen voran Oberbürgermeister Hermann Faul, der Turnierleiter und Vorsitzende des Verein Scharlachrennen, Siegfried Mitzel, und der Freundeskreis Scharlachrennen vertreten durch Freiherr Max von Eltz-Rübenach mehrfach in unterschiedlichen Konstellationen mit dem AGS-Vorsitzenden Karl-Heinz Bange und AGS-Geschäftsführer Roland Metz an den Tisch gesetzt um ein für beide Seiten tragfähiges finanzielles Konzept zu entwickeln um die Championate und die Fohlenauktion weitere in das Nördlinger Turnier, dem traditionellen Scharlachrennen einzubinden. Und schließlich konnten Siegfried Mitzel und Roland Metz eine weitere Zusammenarbeit definieren, und einen Vertrag für die kommenden drei Jahre unterzeichnen.



3. Juni 2017

Süddeutscher Schulterschluß mit Rheinland-Pfalz-Saar

In einer Vorstandssitzung am 1. Juni hat der Vorstand die augenblickliche Personalsituation  beraten. Nach der Beendigung der Arbeitsverhältnisse durch einige Mitarbeiter/innen ist der Verband in einer schwierigen Lage, da neues Personal, das bereits den Dienst aufgenommen hat, noch eingearbeitet werden muss. Dabei haben die Süddeutschen Partnerverbände, allen voran der Pferdezuchtverband Baden-Württemberg Solidarität und Unterstützung zugesagt. Auch die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz wird dem Verband hilfreich zur Seite stehen. Ergebnis der Vorstandssitzung ist, dass der Geschäftsbetrieb als Zuchtorganisation auf jeden Fall fortgeführt wird. Die geplanten Zuchtveranstaltungen und die Prämierungs- und Eintragungstermine werden durchgeführt.

Die Unterstützung aus Baden-Württemberg wurde in dieser Woche schon konkret durch einen Arbeitsbesuch in der Geschäftsstelle in Standenbühl sichtbar. Mit der Einarbeitung des neuen Personals wurde bereits begonnen. Das seit jeher umfangreiche ehrenamtliche Engagement wurde durch den Vorstand noch einmal bekräftigt. Eine dauerhafte Verschlankung des Personals durch Umstrukturierung und durch Kooperation mit den Partnerverbänden soll den Fortbestand des Verbandes in der Eigenständigkeit sichern.. PZV RPS

1. Juni 2017

1. DSP-Fohlenauktion Shooting Stars am 17. Juni in Viernheim - E-Paper

30. Mai 2017

Schmuckstücke-Awards für Sport und Zucht vergeben

Zum Auftakt der Reitpferdeauktion werden jährlich die Schmuckstücke-Awards übereicht. In diesem Jahr erhielt den Sport-Award die Olympiasiegerin Dorothee Schneider, die aktuell mit Sammy Davis JR (v. San Remo/Wenckstern; Zü.: Hans Volkert) ein herausragendes Deutsches Sportpferd aus Bayern in den internationalen Sport führt. Das Paar wurde in Stuttgart mit dem Otto-Lörke-Preis für das beste Nachwuchspferd ausgezeichnet und feierte bereits Siege bis Grand-Prix im internationalen Dressursport. Auf der Pferd International in München belegte das Paar im CDI5‘ in der Kür und im Grand-Prix den zweiten Platz.

 

Mit dem Zucht-Award wurden Sara und Yeliz Marburg aus München ausgezeichnet. Beide Damen sind begeisterte Fans der Süddeutschen Idee und sicherten sich in den letzten zwei Jahren zwei hochinteressante gekörte und prämierte Dressurhengste auf den Hengsttagen in München. Beide Hengste, Zackman M und Daybreak M, werden darüber hinaus über die Hengststation Wadenspanner den hiesigen Züchtern für den Deckeinsatz angeboten. Ein großartiges Engagement um hochinteressante Hengste für die Züchter der Deutschen Sportpferde im eigenen Zuchtgebiet zur Verfügung zu stellen!

30. Mai 2017

München: Zanetti ist das teuerste Schmuckstück

Viel beachtet und getestet in der zehntägigen Aufstallungszeit der Süddeutschen Reitpferdekollektion auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem wurde der qualitätsvolle vierjährige Zanetti, ein Sohn von Edward Gals neuem Grand-Prix-Star Zonik. Entsprechend zahlreich kamen auch die Gebote am Auktionstag, dem 27. Mai 2017, für diesen schwarzbraunen Jüngling. Bei 35.000 Euro schlug Hendrik Schulze Rückamp zugunsten eines Dressurstalls aus Luxembourg den von Fritz Bethke in Mark Landin gezogenen und ausgestellten DSP-Wallach zu.

Im normalen Preisgefüge verlief die zum zweiten Mal in das internationale Dressur- und Springturnier Pferd International eingebettete Reitpferdeauktion, der weiteren 19 angebotenen Schmuckstücke. 



27. Mai 2017

Zanetti ist das teuerste Schmuckstück

Hier finden Sie das Auktionsergebnis.
> Auktionsergebnis 2017



Weitere News aus 2017: