facebook Twitter
pic1

Partner

RuV
Uvex
Marstall Premium Pferdefutter
Equistro
horsetelex

Veranstaltungen

Süd-Termine

24. - 25. November

DSP-Körung Neustadt-Dosse
Schaufenster der Besten

 

3. Dezember

Süddt. Freispringchampionat, Röhlingen

 

24. bis 27. Januar 2017

Hengsttage des Deutschen Sportpferdes 2018

 

Südpferde-App

Südpferde-App Die kostenfreie Südpferde App mit Süd-News, allen Terminen, Auktionspferden und vielem mehr.
» itunes appstore » Google Play Appstore

Süd-News


3. September 2017

DSP Dominy Bundeschampion der fünfjährigen Dressurpferde

Das war ein ab und auf, die Auftritte des DSP-Prämienhengstes DSP Dominy auf den Bundeschampionaten in Warendorf. In der Finalqualifikation musste Therese Nilshagen, die am Wochenende zuvor noch bei den Europameisterschaften in Göteborg mit den Schweden die Mannschafts-Bronzemedaille gewann, die Hand heben. Über den dritten Platz im Kleinen Finale packte das Paar den Sprung ins Finale und hier waren sie heute unschlagbar: Mit einer glatten 9,0 gewann der Bayernhengst aus der Zucht von Else Hermine Schnell und im Besitz des Dressurpferdeleistungszentrum Lodbergen das Bundeschampionat!

Den Weg in den Norden fand der Prämienhengst über die Süddeutschen Hengsttage 2015. Urs Schweizer, Geschäftsführer des Dressurpferdeleistungszentrum Lodbergen hatte den Fuchs mit den überragenden Bewegungen entdeckt und in der Auktion nicht mehr losgelassen. Bereits vierjährig stand DSP Dominy  im Finale bei den vierjährigen Reitpferdehengsten, damals unter dem Sattel von Lukas Fischer. - Foto: Björn Schroeder

3. September 2017

Vize-Bundeschampion Secret: Das Geheimnis der Fremdreiter

Große Hoffnungen ruhten auf dem dreijährigen Rapphengst Secret bei den Bundeschampionaten. Der Sohn des dreifachen Weltmeisters Sezuan aus einer Mutter von St. Moritz ging als Favorit bei den dreijährigen Hengsten an den Start. Der Deutsche Sportpferdehengst aus Baden-Württemberg ist von Hubert Vogler gezogen und steht im Besitz des Gestütes WM. Bereits am Freitag siegte der Hengst in der Einlaufprüfung und heute im Finale gaben der schicke Rappe und seine Reiterin Jessica Lynn Andersson alles: Die Richtercrew war begeistert und vergab für den Schritt und Trab die 9,0 und im Galopp die glatte 10,0! Als Sieger mit einer Endnote von 9,1 verließ Secret am Vormittag den Reitpferdeplatz, sein größter Konkurrent der Oldenburger Finest Selection mit Lukas Fischer kam auf eine 8,9.

Am Nachmittag kam dann die Ernüchterung beim Fremdreitertest: Die Fremdreiter vergaben Finest Selection deutlich höhere Noten als Secret. Mit der eher verhaltenen Bewertung durch die Fremdreiter verlor Secret seinen Vorsprung und musste den Titel zum großen Bedauern seiner zahlreichen Fans an Finest Selection abgeben. Auch wenn es am Ende nicht zum Titel gereicht hat, der Hengst hat die hohen Erwartungen voll erfüllt, seine Nominierung gerechtfertigt und einen Vize-Bundeschampion hat man auch nicht alle Tage! - Foto: Björn Schroeder

3. September 2017

Sonntag: Gold, zwei Mal Silber und Bronzemedaille für DSP

Unsere Finalisten vom Bundeschampionats-Sonntag:

Fünfjährige Dressurpferde

1. DSP Dominy (Bay v. Diamond Hit /Pour Plaisir; Zü.: Else Hermine Schnell; Bes.: Dressurpferdeleistungszentrum Lodbergen R.: Therese Nilshagen

Fünfjährige Vielseitigkeitspferde

2. Osterglanz (Bay v. Ostermond xx/Canterbury; Z. u. B .: Bayer. Haupt- und Landgestüt Schwaiganger)

R.: Sophie Grieger

12. Cannavaro 21 (Bay v. Candyman/Imperio; Z. u. B .: Bayer. Haupt- und Landgestüt Schwaiganger)

R.: Sophie Grieger

Sechsjährige Vielseitigkeitspferde

8. Asha P (DSP v. Askari/Heraldik xx; Z.: Pietscher GBR; B.: Dr. Andreas Lauber) R.: Ingrid Klimke

Dreijährige Hengste

2. Secret (DSP v. Sezuan/St. Moritz; Z.: Hubert Vogler) B: Gestüt WM

R.: Jesscia Lynn Andersson

Fünfjährige Springpferde

3. Concordia v. (Württ. v. Colorit/Cassini I; Z.: u. B.: Klaus Isaak) R.: Andreas Kreuzer

Sechsjährige Springpferde

7. Charlott (DSP v. Colestus/Cartani; Z.: Henry Heckel; B.: Henry Heckel) R.: Hardy Heckel

16. Creature (DSP v. Colestus/Re Mexico; Z.: Lutz Göttert; B.: Tristan Theissel; R.: Hars Horstmeyer

39. DSP Comrada (DSP v. Como/Carrado II; Z.: Udo Verworner; B.: Lisa Schmidt; R.: Laureen Schmidt

2. September 2017

Unsere Finalisten und Championesse des Bundeschampionats Samstags

Wir gratulieren allen Reitern, Züchtern und Besitzern zu diesen herausragenden Final-Pferden und ihren Erfolgen!
 
Sechs- und siebenjährige Fahrpferde
1. Hot Black Girl v. Hot Spirit/French Kiss
Zü. Babette Bischof
Bes. u. Fahrer: Klaus Seifert
 
Vier- und fünfjährige Fahrpferde
4. Lu S v. Lingh/Woodstock
Zü.: Mathilde Scheuerer
Bes. u. Fahrer. Claus Quast
 
Sechsjährige Dressurpferde
9. Birkhof’s Topas FBW v. Totilas/Sandro Hit
Z.: ZG Simone und Martin Meder
B .: Gestüt Birkhof
Reiterin: Nicole Casper
 
Vierjährige Hengste
6. DSP de Sandro v. Decurio/Samba Hit I
Z.: Adolf Lembke
Bes. Dressurhengste Schleier
Reiterin: Katrin Burger
 
6. DSP Be my Hero v. Belantis/Quaterman
Z.: Ulrike Schulz
Bes.: Stiftung BHLG
Reiterin: Lisa Wernitznig
 
Siebenjährige Springpferde
9. Chanel v. Chap/Candillo
Z.: ZG Frank Gerber und Katja Dietze
Bes. Frank Gerber
R.: Robert Bruhns
 
13. Lena-Bellini v. Monte Bellini/Corea
Z.. u. B.: Henry Heckel
R. Hardy Heckel
 
15. L‘ Amore v. Lasino/Carthago
Z.: Zg Markus u. Leonhard Diez
B.: Melanie Strengert
R.: Patrik Majher
 
24. Laromé v. Lafitte/Levisto
Z.: Ralf Kremer
Bes. Dressurstall Heiner Schiergen
R.: Matthias Gering
 
2. September 2017

Hot Black Girl Bundeschampionesse der sechs- und siebenjährigen Fahrpferde

Einen Start-Ziel-Sieg legte die lackschwarze sechsjährige Hot Black Girl mit ihrem Besitzer Klaus Seifert an den Leinen dieses Jahr in Warendorf vor. In allen Teilprüfungen war die Tochter des ehemaligen Reservesiegers der Süddeutschen Hengsttage, Hot Spirit, souverän siegreich. Ihr Muttervater ist der ehemalige Weltmeister der jungen Dressurpferde French Kiss. Gezogen hat die schicke Deutsche Sportpferde Stute aus Sachsen-Thüringen Babett Bischof. Als Fohlen stand die Bundeschampionesse im Lot der Elite-Fohlenauktion in Nördlingen. Im Vorjahr belegte sie im Feld der fünfjährigen Fahrpferde den vierten Platz.
1. September 2017

Dreijährige Hengste: Sieg für Secret mit 9,0!

Das war ein perfekter Tagesabschluss: In der Königsklasse der dreijährigen Hengste siegte der Deutsche-Sportpferdehengst aus Baden-Württemberg namens Secret (DSP v. Sezuan/St. Moritz). Der Rappe aus der Zucht von Hubert Vogler war bereits im Vorfeld dick im Gespräch und hat alle Erwartungen erfüllt! Mit der traumhaften Endnote von 9,0 siegte Secret vorgestellt von Jessica Lynn Andersson vor Finest Selection OLD mit Lukas Fischer.

Die Ehrenrunde drehte Secret in der von den Süddeutschen Pferdezuchtverbänden und der Vermarktungs GmbH gesponserten Prüfung in der DSP-Decke, AGS-Präsident Karl-Heinz Bange und Geschäftsführer Roland Metz gratulierten dem Siegerpaar und den Platzierten. Anschließend luden die Süddeutschen Pferdezuchtverbände zum traditionellen Sektempfang ein.

Sechsjährige Geländepferde: Asha P gewinnt das Kleine Finale

Zuvor konnten bereits zwei weitere Siege gefeiert werden: Asha P, die Vollschwester zu DSP Araldik (DSP v. Askari/Heraldik xx; Zü.: Pietscher GBR, Bes. Dr. Andreas Lauber), gewann mit Europameisterin Ingrid Klimke das Kleine Finale der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde.

Fahrpferde: Sieg für Hot Black Girl

Heute starteten die Prüfungen für die Fahrpferde. Im Feld der sechs- und siebenjährigen Fahrpferde gewann Hot Black Girl (DSP v. Hot Spirit/French Kiss; Zü.: Babett Bischoff ) im Besitz und an den Leinen von Klaus Seifert.

Siebenjährige Springpferde: L‘ Amour und Chanel top platziert

Top in Form präsentieren sich unsere siebenjährigen Springpferde: Heute belegte Chanel (DSP v. Chap/Candillo; Zü.: ZG Frank u. Katja Gerber; Bes.: Frank Gerber) mit Robert Bruhns den dritten Platz. Auf Rang fünf galoppierte L‘ Amour (Württ. v. Lasino/Carthago; Zü.: Leonhard und Markus Diez; Bes. Melanie Strengert) mit Patrik Majher den fünften Platz.

Fünfjährige Springpferde: Concordia im Finale

Bei den fünfjährigeen Springpferden setzte sich die Colorit-Tochter Concordia ein weiteres Mal top in Szene. Mit dem vierten Platz sicherten sich Concordia (Württ. v. Colorit/Cassini I; Zü. u. Bes.: Klaus Isaak) den direkten Einzug in das Finale am Sonntag.

31. August 2017

DSP De Sandro und DSP Be my hero im Finale der vierjährigen Hengste

Heute holten die Deutschen Sportpferde im Gelände, auf dem Reitpferdeplatz und auf dem Springplatz Platzierungen auf den Bundeschampionaten:

 

Sechsjährige Geländepferde: Ingrid Klimke setzt auf DSP

Im Feld der sechsjährigen Geländepferde landete Europameisterin Ingrid Klimke mit Asha P (DSP v. Askari /Heraldik xx; Zü.. Pietscher GBR; Bes.: Dr. Andreas Lauber) auf dem 9. Platz ihr folgte auf dem 10. Platz die Süddeutsche Championesse FBW D'Herencia (Württ. v. Don Diamond/Argentinus; Zü:: Martin Schmalbach /Bes. Familie Krautter) mit Bianca Becker

 

Fünfjährige Geländepferde: Vier Platzierungen

Bei den fünfjährigen Geländepferde galoppierte Hannes (DSP v. Cellestial/Argentinus; Zü. u. Bes.: Olaf Burmeister) mit Andreas Brandt auf Rang vier und in der zweiten Abteilung belegte Sophie Grieger mit Osterglanz (Bay. v. Ostermond xx/Canterbury; Zü. u. Bes. Haupt- und Landgestüt Schwaiganger) Rang zwei! Ihr folgte Jasmin Hille mit Troy (DSP v. Tipsy's Pet xx/Nobeltänzer, Zü. Bernhard Pede; Bes.: Stefan Hille). Auf Rang neun platzierte sich einmal mehr Sophie Grieger mit Cannavaro (Bay. v. Candyman/Imerio  Zü. u. Bes. Haupt- und Landgestüt Schwaiganger)

 

Sechsjährige Springpferde: Einmal mehr Colestus

Mit Creature, einer Tochter des Colestus aus einer Mutter von Re Mexico plaztierte sich Lars Horstmeyer auf dem sechsten Platz in der 1. Abteilung. Züchter der DSP-Stute ist Lutz Göttert, Besitzer Tristan Theissel.

 

Siebenjährige Springpferde: Drei Pferde unter den Top acht!

Gleich drei Pferde galoppierten bei den siebenjährigen Springpferden in die Platzierung. Allen voran die Württemberger-Stute L'Amore (v. Lasino/Carthago; Zü.: Markus u. Leonhard Diez, Bes. Melanie Strengert) mit Patrik Majher auf Rang drei! Auf Platz sieben platzierte sich Larome (DSP v. Lafitte/Levisto; Zü.: Ralf Kremer; Bes.: Dressurstall Heiner Schiergen) mit Matthias Gering. Und auf Rang acht folgte Lena-Bellini (DSP v. Monet Bellini/Corea; Zü. u. Bes. Henry Heckel) mit Hardy Heckel.

 

Vierjährige Reithengste: DSP De Sandro und DSP Be my hero im Finale!

Der zweifache Süd-Champion DSP de Sandro ist für das Finale der vierjährigen Hengste qualifizert! Auf den Bundeschampionaten wurde DSP De Sandro, ein Sohn des Decurio aus einer Mutter von Samba Hit I aus der Zucht von Adolf Lembke erstmals von Katrin Burger vorgestellt, die den Hengst, der im Besitz der Dressurhengste Schleier steht, seit vier Wochen in Ausbildung hat. Heute belegte das Paar Rang sechs. Am Samstag folgt nun der nächste Auftritt im Finale des Bundeschampionates! 

Im Finale vertreten und heute auch auf Platz sechs ist ebenso DSP Be my hero v. Belantis/Quaterman aus der Zucht von Ulrike Schulz und im Besitz der Stiftung BHLG und vorgestellt von Lisa Wernitznig.


 

30. August 2017

Bundeschampionat: Birkhofs Topas FBW im Finale

Auf dem direkten Weg mit einem 5. Platz in der 1. Abteilung der sechsjährigen Dressurpferde hat sich heute der DSP-Prämienhengst Birkhofs Topas FBW mit Nicole Casper für das Finale der sechsjährigen Dressurpferde am Samstag qualifiziert! Der Sohn des Totilas aus einer Mutter von Sandro Hit ist Landeschampion der baden-württembergischen Dressurpferde und stammt aus der Zucht der ZG Meder.

 

Auch auf dem Springplatz fanden heute für die fünf- und sechsjährigen Pferde die ersten Prüfungen statt. Folgende Pferde galoppierten in die Platzierung:

 

Sechsj. Springpferde

  1. Abteilung
  2. Charlott 33 DSP v. Colestus/Cartani; Zü. u. Bes. Henry Heckel, Reiter Hardy Heckel
  1. Abteilung
  2. La Cattolica DSP v. Casdorff/Corea; Zü.: Henry Heckel, B.: Nicola Höllerich, Reiter: Hardy Heckel

 

Fünfjährige Springpferde

  1. Abteilung
  2. Concordia Württ. v. Colorit/Cassini I; Zü. u. Bes. Klaus Isaak, Reiter: Andreas Kreuzer


Weitere News aus 2017: